· 

Warmer Brokkoli Salat- gute Sulforaphan-Quelle

Zutaten für 2 Personen:

650 g Brokkoli (2 Köpfe)

200 g Buchweizen

200 g Tempeh

150 g Cocktailtomaten

Salz

Schwarzer Pfeffer

4 EL natives Olivenöl

Zubereitung:

Den Brokkoli putzen in Röschen teilen und wie beim Tipp ruhen lassen. In dieser Zeit den Buchweizen kochen, die Cocktailtomaten waschen und halbieren. Brokkoli in wenig Salzwasser circa 5 Minuten dünsten. Er sollte noch Biss haben. Tempeh in kleine Würfel schneiden.

 

Alle Zutaten zusammen mit dem abgekühltem Buchweizen und Brokkoli in eine Schüssel geben.  Mit Salz, Pfeffer und dem Olivenöl abschmecken.



TIPP !

Brokkoli nach dem Zerkleinern zuerst ruhen lassen. mindestens 40 Minuten. Dann erst kochen! 

Nur dann kann Brokkoli nach dem Zerkleinern Sulforaphan bilden. Wird er ohne die Ruhephase sofort gekocht, kann Sulforaphan nicht gebildet werden.

Sulforophan – Der Powerstoff aus Brokkoli

 Krebsprophylaxe und vorbeugend gegen arthritische Erkrankungen


Kommentar schreiben

Kommentare: 0