Kochen ist keine Kunst

Hallo meine Lieben, 

diese Woche werde ich Euch jeden Tag zeigen, was ich mit Buchweizen mache. Jeder von Euch kennt die Situation:

Home Office, Kinder zu Hause. Kochen?......am liebsten schnell und mit so wenig Arbeit wie möglich. Und die Reste verwerten, die im Kühlschrank sind."  Diesen Satz höre ich in meiner Ernährungsberatung immer wieder. Schnell, gesund und wenn möglich, den Kühlschrank leeren!

 

Das habe ich heute in meinem Kühlschrank gefunden.

Es war nicht wirklich viel, ich muss definitiv einkaufen gehen. 

Eine Leere Im Kühlschrank, zum Mäusemelken !!!!

  • Einen Portobello-Pilz
  • Ein paar Möhren
  • Reste von Lauch
  • Feldsalat

 

Nach kurzem Überlegen wusste ich es! Ein leichter Pilzeintopf mit Buchweizen. Auf jeden Fall machbar und lecker!

Normalerweise koche ich Buchweizen im Voraus, für mehrere Tage. Die Zutaten variieren meist, schließlich soll die Küche ja bunt bleiben. 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0