Gehe auf unseren Stundenplan, wähle für Dich die passende Stunde (Einsteiger Paket findest Du unter Pilates Studio Einzeln Unterricht) und buche Dich durch.

 Bequem Online buchen!


Einsteiger - Paket

Für den Anfang

 

 

Das Einsteigerpaket beinhaltet drei Einzelunterrichtsstunden. Du lernst das Studio und meine Trainingsmethode kennen. Dabei werde ich gezielt auf Deine Bedürfnisse eingehen. Dieses Pilatestraining (auf der Matte und den Geräten) wird Dir den Einstieg in weitere Kurse sehr erleichtern. 



Mattenklassen

Die Pilates MattenKlasse  findet in angenehmen, kleinen Gruppen bis maximal 10 Personen statt. Es ist nicht nur für Pilates Einsteiger geeignet, sondern auch für alle, die schon mit Pilates in Berührung kamen, "Teaser", "Rolling-Like-a-Ball" und "Hundert" sehr wohl kennen. Sie haben die Möglichkeit zwischen Anfänger-, Mittelstufe- und Fortgeschrittenen Kursen zu wählen. 

 

Bitte beachte, dass zunächst die Grundsätze des Pilates in mind. 10 Stunden gelegt sein sollten, bevor Du an einer Mittelstufenklasse teilnehmen kannst. Um an einen fortgeschrittenen Kurs teilzunehmen, solltest Du mind. 20 Stunden die Mittelklasse besucht haben. 

 

Deine Mattentrainer beraten Dich gerne individuell, welches Niveau das für Dich effektivste darstellt. 



Matte und Geräte Training

30 min. Mattenklasse - 30 min. Geräte training

Möchtest Du Pilates auf der Matte mit den Pilates Geräten kombinieren, dann ist diese Stunde genau richtig für Dich. In 60 Minuten bekommst Du ein abwechslungsreiches Pilates Training. Hier kannst Du herausfinden, was Dir Spass macht und was Dir gut tut.

 



Wall Units Matte und Geräte Training

30 min. Mattenklasse - 30 min. Wall Unit Geräte Training

 

 

Möchtest Du Pilates auf der Matte mit den Pilates Geräten kombinieren, dann ist diese Stunde genau richtig für Dich. In 60 Minuten bekommst Du ein abwechslungsreiches Pilates Training. Hier kannst Du herausfinden, was Dir Spass macht und was Dir gut tut.

 



Pilates und Dehnen

Eine sitzende Tätigkeit und Muskelverletzungen führen dazu, daß sich die Muskulatur in ihrer Länge dem Bewegungsbereich der Gelenke anpasst. So kommt es zu Verkürzungen vieler verschiedener Muskelketten. Dehnen wirkt entgegen! Durch gezielte Übungen, die 'statisch-passiv'  (heißt: lang und anhaltend) ausgeführt werden, verbessert sich nicht nur der Bewegungsradius, die Durchblutung und Entspannung der zu dehnenden Muskulatur, sondern beugt auch Muskelverletzungen vor.Die Muskulatur wird elastischer, der Körper wird beweglicher und die aufrechte Haltung verbessert sich enorm. Nach meiner Teilruptur des Biceps Femoris (Teilabriss des hinteren Oberschenkelmuskel) im letzten Jahr, verbinde ich ausgewogenen Übungen aus Ballett, Tanz und Yoga mit der BASI® Methode. Die Kombination bringt mehr Länge in die angesprochene Muskulatur, ohne daß der Fluss dieser Methode verloren geht. Diese Stunde empfehle ich jedem, der gedehnter und beweglicher im Alltag sein möchte.



Pilates mit Focus auf Arthrose und Rheuma

findet immer am Donnerstag um 19:00 Uhr statt (bis 5 Personen)

"Wer Rhe­u­ma hat, soll­te un­be­dingt Sport trei­ben. Be­we­gung kann die Ent­zün­dungs­re­ak­tio­nen im Kör­per ver­min­dern". Be­son­ders gut ge­eig­net ist laut Zeit­schrift »mo­bil« der Deut­schen Rhe­u­ma-Li­ga (Aus­ga­be 2/2017) Pi­la­tes. Die Übun­gen las­sen sich gut an die mo­men­ta­ne kör­per­li­che Si­tua­ti­on an­pas­sen - und kön­nen so­gar bei ei­nem Schub prak­ti­ziert wer­den. Diese Methode ist mit Einschränkung einzelner Übungen für alle Patienten mit rheumatischen Erkrankungen, besonders auch für Patienten mit rheumatoider Arthritis und Fibromyalgie, geeignet.